(Foto: blog.chip.de)
(Foto: blog.chip.de)

Computerwurm befällt 45 000 Facebook-Konten

Computerwurm-Alarm auf Facebook: Eine Variante der Schadsoftware Ramnit soll bereits über 45 000 Nutzerkonten gekapert haben. Die ausgespähten Login-Daten nutzt der Wurm dann für ganz neue Zwecke.

Ramnit ist ein alter Bekannter: Erstmals trat der Computerwurm im April 2010 in Erscheinung. Damals stahl er Login-Daten, die entweder direkt auf dem Computer gespeichert oder in Cookies hinterlegt waren, um in Online-Bankkonten einzudringen sowie Zugang zu den Computersystemen von Banken und anderen Finanzinstitutionen zu erlangen.

Seitdem entwickelte sich die Schadsoftware immer weiter – und hat nun Facebook als neues Sprungbrett zur noch effektiveren Verbreitung entdeckt. Nach Angaben der Computersicherheitsfirma Seculert hat Ramnit bereits über 45 000 Nutzer-Konten des sozialen Netzwerks befallen. Besonders Facebook-Nutzer in Großbritannien und Frankreich sollen betroffen sein.

Soziale Netzwerke als neues Verbreitungsfeld
Wie Ramnit genau vorgeht, erklärt Securlet nicht. Allerdings soll sich der Wurm durch Links, die an Freunde der Nutzer verschickt werden, weiter verbreiten. Zudem soll sich Ramnit zunutze machen, dass viele Nutzer dazu neigen, dieselben Passwörter für eine Reihe von Online-Diensten einzusetzen.
Die Computerexperten bewerten die neue Ramnit-Variante als Zeichen dafür, dass die Zeiten von herkömmlichen E-Mail-Würmern schon bald vorbei sein könnten. Stattdessen würden Hacker vermehrt auf die virale Dynamik von sozialen Netzwerken setzen.

Hier gehts zum Original Thread

 

Quelle: focus.de

 

TEIL ES:

Hinterlasse eine Antwort

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.