Skype: Sicherheitslücke entdeckt

 

Russische Hacker haben einen Weg enttarnt, über den es mit einfachen Mitteln möglich ist, einen fremden Skype-Account zu übernehmen.

Wie das IT-Blog „Stadt Bremerhaven“ meldet, benötigt man nur wenige Arbeitsschritte, um sich eines fremden Skype-Kontos zu bemächtigen. Zunächst legt man einen neuen Skype-Zugang an, und zwar mit der E-Mail-Adresse der Person, auf deren Konto man zugreifen will. Ist das geschehen, loggt man sich ein und drückt so lange die F5-Taste, bis Skype den Import von Facebook-Kontaktdaten vorschlägt. Dies verneint man und wechselt zu einer Webseite, über die sich vergessene Skype-Passwörter zurücksetzen lassen. Hier gibt man die Mail-Adresse des Opfers ein. Skype verschickt nun ein sogenanntes Token, mit dem sich der Nutzer des Skype-Kontos identifizieren muss. Da Skype noch mit dem zum zweiten Mal vergebenen Konto geöffnet ist, poppt dort nun die Token-Info auf. Klickt man mit der rechten Taste darauf, lässt sich ein Link auslesen. Über diesen Link bietet Skype die Möglichkeit, das Konto des Opfers mit einer neuen E-Mail-Adresse zu versehen, also mit der Adresse des Angreifers.

 

 

Quelle:  computerbild.de

 

 

 

 

TEIL ES:

Hinterlasse eine Antwort

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.