iPhone 5 kommt mit deutlich größerem Display

Renommierte US-Medien wie das Wall Street Journal, Reuters und Bloomberg berichten unabhängig voneinander, dass das iPhone 5 mit einem deutlich größeren Display ausgestattet wird als die bisherigen Modelle. Apple habe nach Insiderinformationen Bestellungen für Displays in Japan und Korea aufgegeben, die mindestens eine Displaydiagonale von 4 Zoll besitzen sollen. Bloomberg berichtet zudem, dass Steve Jobs bis zu seinem Ableben im Oktober eng an der Entwicklung beteiligt war.

iPhone 5 – größeres Display angeblich von Steve Jobs abgenickt

Kollege Falk Hedemann schrieb in seinem umfassenden Beitrag über aktuell kursierende Gerüchte und Spekulationen über das iPhone 5, oder wie es letztlich heißen wird, dass ein größeres iPhone-Display der bisherigen Philosophie Apples widersprechen und zudem bedeuten würde, dass sämtliche iOS-Apps angepasst werden müssten. Nichtsdestotrotz scheint Apple drauf und dran zu sein, das iPhone der nächsten Generation mit einem größeren Display zu versehen.

Laut Bloomberg habe Steve Jobs am neuen iPhone bis zum Oktober letzten Jahres intensiv mitgearbeitet und wohl auch ein größeres Display ausgewählt. Seit Vorstellung des ersten iPhones im Jahre 2007 hat sich die Größe des Screens entgegen dem Trend nicht verändert. Angesichts der Entwicklungen auf dem Android-Sektor – die Flaggschiffe wie das Galaxy S3 von Samsung und das HTC One X kommen mit 4,8 bzw. 4,7 Zoll-HD-Screens daher – aber auch einem veränderten Medienkonsum, wird Apple sich vermutlich gezwungen gesehen haben, aufzurüsten.

Die Quellen der Medienportale sind sich bezüglich der konkreten Größe nicht vollends einig. Während Reuters berichtet, dass Apple beim iPhone 5 auf ein Display mit 4 Zoll-Diagonale setzen wird, ist sich die Quelle des Wall Street Journals nur dahingehend sicher, dass es mindestens 4 Zoll groß sein wird. Bloomberg bleibt diesbezüglich sehr schwammig und schreibt nur, dass das Display der nächsten iPhone-Generation größer als 3,5 Zoll werden soll.

Da Apple mit seinem kleinen, handlichen iPhone-Design auch zig Millionen Geräte absetzen kann, wird sich der kalifornische Computerriese vermutlich nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen und ein Smartphone vorstellen, dass mit einem massiven 4,8 Zoll-Screen daherkommt. Stattdessen kann gemutmaßt werden, dass Apple maximal auf 4 Zoll setzen könnte. Ob die Quellen der großen Newsportale zuverlässig sind, wird sich vermutlich erst im Herbst dieses Jahres zeigen, wenn Apple seine neueste iPhone-Generation vorstellen wird.

 

Hier gehts zum Original Thread und Fotos

 

Quelle: t3n.de

TEIL ES:

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.