Apple an der Börse inzwischen wertvoller als Google und Microsoft zusammen

Apples Aktie nähert sich der Marke von 500 Dollar und stellt einen Kursrekord nach dem anderen auf. Der Börsenwert stieg seit Ende Januar um 40 Milliarden Dollar und liegt momentan bei rund 460 Milliarden Dollar. Keine zwei Jahre nachdem Apple erstmals in der Unternehmensgeschichte an der Börse mehr wert war als Microsoft, übertrifft Apple jetzt selbst den kombinierten Börsenwert der beiden Branchenschwergewichte Google und Microsoft. Apple profitiert in dieser Aufstellung allerdings auch davon, dass Googles Aktienkurs innerhalb eines Monats um fast zehn Prozent zurückging, da die Erwartungen der Wall Street nicht erfüllt werden konnten.

Seit Mai 2010 hat sich Apples Börsenwert mehr als verdoppelt, dazu trugen auch enorme Kursanstiege seit November bei. In den zweieinhalb Monaten legte das Wertpapier um rund 100 Dollar zu, ein Ende des Kursanstiegs ist kaum abzusehen. Der Abstand zwischen Apple und Exxon Mobil, lange Zeit das an der Börse wertvollste Unternehmen, vergrößert sich zudem weiter – den heutigen Aktienkursen nach beträgt die Differenz bereits 60 Milliarden Dollar. Es ist erst ein halbes Jahr her, dass Apple erstmals für kurze Zeit Exxon Mobil hinter sich lassen konnte – dies ist jetzt zu einem Dauerzustand geworden.
Hier gehts zum Original Thread

 

Quelle: mactechnews.de

 

 

TEIL ES:

Hinterlasse eine Antwort

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.