iBooks 2 vorgestellt – Anzeige von interaktiven Lehrbüchern

Apple hat iBooks 2.0 vorgestellt. Die neue Programmversion unterstützt speziell für das iPad entwickelte Multi-Touch-Bücher, deren Inhalte aus interaktiven Elementen, Diagrammen, Fotos und Videos bestehen können.
Mit diesem Format zielt Apple vorrangig auf den Bildungsmarkt. Erste englischsprachige Lehrbücher sind bereits im iBookstore verfügbar, die ersten beiden Kapitel des Buches Life on Earth lassen sich als Beispiel kostenlos laden. Für die Anzeige ist neben iBooks 2 auch iOS 5 auf dem iPad erforderlich.

iBooks Author – Mac-Software zum Erstellen von E-Books

Mit iBooks Author hat Apple eine kostenlose Mac-Anwendung zum Erstellen von interaktiven E-Books veröffentlicht. Die Arbeitsweise setzt stark auf Drag’n’Drop und erinnert an Apples Layout- bzw. Präsentations-Apps Pages und Keynote. Interaktive Elemente zum Beispiel aus Keynote lassen sich problemlos in die neuen E-Books integrieren.

Neue iOS-App zum Zugriffs auf das Bildungsportal iTunes U

Die ebenfalls neu veröffentlichte App iTunes U bietet vom iPhone, iPod touch oder auch iPad aus komfortablen Zugriff auf Apples gleichnamiges Bildungsportal mit mehr als 500.000 kostenlosen Inhalten aus 26 Ländern. Unter den teilnehmenden Hochschulen befindet sich inzwischen auch eine stattliche Anzahl deutscher Universitäten.
Hier gehts zum Original Thread

iBooks
iBooks Author
iTunes U

Quelle: ifun.de

 

 

TEIL ES:

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.