Ex-Google CEO Eric Schmidt: Apple verliert den Smartphone-Kampf

 

 

Android-vs-apple

 

Googles ehemaliger CEO Eric Schmidt ist der Meinung, dass der hart umkämpfte Smartphone-Markt in Zukunft von Android für sich entschieden wird, Apple würde demnach den Kürzeren ziehen. Dies teilte Schmidt bei einem Gespräch mit Bloomberg mit.

Bekräftigt wird diese Aussage von Schmidt selbst durch die Marktanteile von Android, Apple & Co. des dritten Quartals diesen Jahres. Laut des Marktforschungsinstituts IDC schafft es Android im dritten Quartal weltweit mittlerweile auf satte 75%, iOS liegt an zweiter Stelle mit 14,9%. Gegenwärtig sollen etwa 1,3 Millionen Android-Geräte täglich „aktiviert“ werden (was genau eine Aktivierung ist, ist allerdings immer noch nicht ganz klar).

 

android-market-share-idc-q3-2012

 

Im Interview mit Bloomberg teilt Eric Schmidt also mit: „Dies ist ein riesiger-Plattform-Wechsel, das hat die Ausmaße von vor 20 Jahren – Microsoft vs. Apple. Wir gewinnen diesen Krieg mittlerweile ziemlich deutlich… Die Kernstrategie ist es, den größeren Kuchen zu machen. Wir werden durch den Vorteil von offenen Systemen zu einem nicht perfekt kontrollierten und nicht perfekt geführten größeren Kuchen gelangen“.

Sehr treffend ausgedrückt finde ich hierzu auch die vor kurzem getroffene Aussage von Guy Kawasaki, ehemaliger Vermarkter von Macintosh und einer der ehemals größten Apple-Jünger und -Missionare, der erklärte, warum er Apple nun aufgegeben und sich stattdessen Android zugewandt hat:

To me the great irony is that Apple’s slogan was `Think Different,‘ but today if you think different you’re looking at Android.“ Da ist auf jeden Fall etwas dran, oder?

 

Quelle: Android Community, Slashgear, giga.de Bild: etechmag

 

 

 

 

TEIL ES:

Hinterlasse eine Antwort

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.